Suche
  • Stefan Möller

Rente, Logik, Lobbyismus – Vortrag über das Rentenkonzept der AfD

Wie jeden Monat war der Bürgerstammtisch des AfD-Kreisverbandes Westthüringen in der Gaststätte „Augustiner-Bräu“ in Eisenach gut besucht. Die Erwartungen an die Veranstaltung waren hoch - war doch ein Vortrag über das „Rentenkonzept der AfD“ angekündigt – und sie wurden nicht enttäuscht.


Der AfD-Landtagsabgeordnete Stefan Möller und Renè Aust, Referent in der Landtagsfraktion, berichteten über die mehr als einjährige akribische Arbeit der Fraktion, um ein so umfangreiches Konzept zu erstellen. Was nach trockenem Herunterbeten von vielen Zahlen und Daten klingt, war in Wirklichkeit eine äußerst aufschlussreiche Bestandsaufnahme darüber, was in der bisherigen Rentendiskussion in Deutschland alles schief läuft und wie die Bürger zielgerichtet und systematisch mit der Darstellung falscher Zusammenhänge und Schlussfolgerungen auf sinkende Renten und drohende Altersarmut vorbereitet werden.

Am Rande ist zu erwähnen, dass die AfD diese Fakten nicht „erfunden“ hat. Die AfD-Fraktion griff auf öffentlich zugängliche Statistiken und Studien zurück wie zum Beispiel vom Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung oder der sogenannten HERZOG-Kommission.


Beide Politiker verdeutlichten die Zusammenhänge zwischen der Entwicklung der Arbeitsproduktivität und der Lohnentwicklung, der Löhne und der Unternehmensprofite, aber auch die Zahlung von Spenden aus der Finanzbranche an politische Parteien in Relation zu Konzepten der privaten Altersvorsorge.


Die lebhafte Diskussion über das Vorgetragene und die zahlreichen Fragen machten deutlich, dass die Anwesenden das Thema und die Haltung der AfD dazu brennend interessieren. Zum ersten Mal sprachen Politiker im Zusammenhang mit der Alterssicherung nicht über eine angebliche demographische Katastrophe und nicht über die notwendige Absenkung des Rentenniveaus inklusive almosengleichen Zuschüssen für die Grundsicherung im Alter als Dank für eine lebenslange Arbeitsleitung.


Mit Spannung darf das Rentenkonzept der AfD-Landtagsfraktion in der kommenden Woche erwartet werden.