Suche
  • Stefan Möller

Stiftungsdirektor Buchenwald missbraucht Gedenken für Gegenwartsdebatten

In einem Brief informierte Volkhard Knigge, Stiftungsdirektor der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, die Mitglieder der AfD-Fraktion, dass Sie als Vertreter Ihrer Partei bei der Kranzniederlegung zu Ehren der Opfer des Nationalsozialismus am Freitag auf dem ehemaligen Appellplatz des Konzentrationslagers Buchenwald nicht willkommen seien.


Die AfD-Fraktion hat über die Jahre gezeigt, dass uns ein aufrichtiges und nicht politisch instrumentalisiertes Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus ein wichtiges Anliegen ist. Herr Knigge ist jedoch seinen politischen Freund-Feind-Kategorien derart verhaftet, dass er nicht einmal an einem derart wichtigen Gedenktag Brücken bauen kann. Es obsiegt bei ihm der Reflex zum absichtlichen Missverständnis der Positionen der AfD-Fraktion und damit sein alles überragender Wille zur Ausgrenzung. Wir bedauern das sehr.